Diversitätssensibilität in der inklusiven Schule

Liebe Studierende,

im Rahmen der Maßnahme „Diversitätssensibilität in der inklusiven
Schule“ des Projektes Leibniz-Prinzip bietet die Leibniz School of Education
im Wintersemester 2016/17 eine Grundlagenvorlesung,
Vertiefungs- und Reflexionsseminare sowie Kooperation zwischen
Studierenden der verschiedenen Lehramtsstudiengänge an.

Wir können diese Veranstaltungen empfehlen und freuen uns über eure Teilnahme.

Eure Fachschaft Sonderpädagogik Uni Hannover

seminare_m2_ws_2016_17_1

grundlagenvorlesung_m2_ws_2016_17_vorlaufig_1

 

Willkommen zum Wintersemester 2016/17

Liebe Studierende, Liebe Erstsemester*innen,

morgen startet das neue Wintersemester und bringt einiges Neues und einiges Altbekanntes mit sich:

Update Ramberg/ Schell

  • Leider können wir euch in diesem Thema nicht die erhofften Neuigkeiten bringen, um die wir gemeinsam mit euch gekämpft haben.
    Herr Ramberg hat mittlerweile die Universität verlassen, da seine Abordnung endgültig abgelehnt wurde und auch Frau Schell hat letztendlich nur eine 50% Stelle behalten können.
    Wie bereits hier ausführlich berichtet, finden wir dies im Zuge des Ausbaus der Sonderpädagogik ein falsches Signal und bleiben weiterhin an der Thematik dran.
    U.a. haben Gespräche mit Landtagsabgeordneten stattgefunden, bei denen die Problematik erörtet und besprochen wurde. Wir bleiben da weiterhin am Ball.

Einführung Geistige Entwicklung / Neue Prüfungsordnung

  • Zum Wintersemester 2016/17 startet nun endlich der vierte Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, sodass eine neue Prüfungsordnung 2016 nötig wurde. Diese richtet sich nach der Musterprüfungsordnung, die in einem langem Prozess sehr Studierendenfreundlich erarbeitet wurde, u.a. entfällt die mündliche Masterprüfung und die benötigten Leistungspunkt zur Anmeldung von Abschlussarbeiten sind gesunken. Weitere Infos zu den Veränderungen hat die Leibniz School of Education hier zusammengestellt.

Erstsemester*innen in Hannover

  • Wir begrüßen an dieser Steller erstmal alle neuen Gesichter an der Leibniz Universität Hannover und freuen uns, dass ihr euch für Hannover entschieden habt.
    Montag startet die Einführungswoche für die Bachelor-ErSies und weitere Informationen dazu findet ihr den Facebook-Gruppen für Bachelor und Master – Erstsemester*innen.

Tanztherapie No 17 und Kunstausstellung

  • Wie immer feiern wir auch diesmal gebührend den Semesterbeginn mit unserer Tanztherapie, die am Donnerstag, 20. Oktober 2016 im Bei Chez Heinz auf 2 Floors abgefeiert wird. Nehmt an der Veranstaltung teil und freut euch auf eine wilde Party 🙂
    Zuvor empfehlen wir zum Vorglühen noch die Kunstausstellung o.T. der Kunststudierenden, die sich über einen Besuch freuen.

Erste Hilfe Kurs

  • Zu guter Letzt nochmal der Hinweis auf den Erste Hilfe Kurs, welchen wir am Samstag 26. November anbieten. Noch gibt es einige Restplätze für dieses vergünstigte exklusive Angebot.

 

Und nun freuen wir uns auf das neue Semester, eine tolle Einführungswoche für die „Neuen“ und eine klasse Party im Heinz.

Eure Fachschaft Sonderpädagogik Uni Hannover

 

Erste-Hilfe-Kurs II

Liebe Studierende und Interessierte,

wie im letzten Jahr wollen wir euch wieder einen Erste-Hilfe-Kurs anbieten, wie er für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) gefordert wird.

Wir orientieren uns natürlich an den aktuellen Vorgaben der Landesschulbehörde. Seit April 2015 bedarf so ein „Erst Helfer Kurs“ nur noch einen Umfang von 9 Unterrichtseinheiten.

Der geplante Termin* ist am Samstag, 26. November 2016, vermutlich von 9 Uhr bis ca. 16/17 Uhr. Dies steht noch nicht 100 prozentig fest, auch der Raum wird noch folgen, Örtlichkeit wird aber wieder das Institut für Sonderpädagogik werden.

Es können maximal 40 Studierende am Kurs teilnehmen, dann würden 2 Kurse a 20 Personen parallel stattfinden.
Kostentechnisch befinden wir uns auch wieder unterhalb der Regelsätze (35,-€), ein genauer Preis hängt von der finalen Teilnehmer*innenanzahl ab.
Generell sind erstmal 25€/ Person angesetzt, ab 30 Teilnehmer*innen sind 20,- € machbar. Dies sind auf jeden Fall Sonderkonditionen, die uns exklusiv angeboten werden!

Bitte meldet euch für die weitere Planung per Mail (s.u.) bei uns, wenn ihr Interesse an der Teilnahme des Kurs am 26. November (und/oder den u.g. Alternativen*) habt. Wir müssen hier leider auf das Windhundverfahren zurückgreifen, hoffen aber, dass alle Interessierten einen Platz bekommen!

Für die (verbindliche) Anmeldung und für weitere Fragen schreibt uns bitte eine E-Mail an: Erste-Hilfe-Sopaed-Hannover@ist-einmalig.de

Vorläufiger Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 19. Oktober 2016.

Ihr erhaltet dann von uns später per Mail weitere Details und Infos.

Wir freuen uns auf einen guten Kurse und sind auf eure Anmeldungen gespannt.

Eure Fachschaft Sonderpädagogik Uni Hannover

______________
* Alternativtermine
Es wurden uns noch zwei weitere Termine angeboten:
Samstag, 29. Oktober und Samstag, 17. Dezember 2016.
Ersteren Termin finden wir recht kurzfristig und letzteren zu knapp vor Weihnachten gelegen.
Sollte allerdings das terminliche Interesse an einem der beiden Alternativen deutlich größer sein, werden wir diesen Termin versuchen umzusetzen!

Stellenabbau trotz Studiumsausbau!

[Update 05.07.2016] !

Liebe Studierende und Freunde der Fachschaft,

was paradox klingt, ist leider aktuell traurige Wirklichkeit am Institut für Sonderpädagogik (IfS) in Hannover!

Noch vor kurzem haben wir die Entscheidung des Ausbaus der Sonderpädagogik (u.a. Erhöhung der Studierendenzahlen, 6 neue Professuren, Einführung Geistige Entwicklung als weitere Fachrichtung) seitens des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) und Kultusministerium (MK) begrüßt, hier gibt es weitere Infos.
Und nun stehen zwei jahrelang besetzte Stellen im Institut zur Streichung aus, bzw. werden nur auf 50 % verlängert.

Im Detail betrifft es die zwei Stellen von ‚Lehrpersonen für besondere Aufgaben‘ (LfbA), welche zurzeit von Axel Ramberg und Urte Schell besetzt werden. Beide sind Lehrkräfte des nds. Kultusministeriums (MK), welche an die Universität für Lehraufgaben abgeordnet wurden. Die auslaufende Abordnung wurde im Fall von Frau Schell nur zu 50% um ein weiteres Jahr verlängert und Herrn Ramberg kam eine Ablehnung.

Wir finden es in diesem Zusammenhang mehr als grotesk, Stellen zu streichen bzw. nicht 100%ig zu verlängern und gleichzeitig die Sonderpädagogik massiv auszubauen.

Daher fordern wir, die Fachschaft, als vertretendes Organ der verfassten Studierendenschaft Sonderpädagogik Hannover, die weitere hundertprozentige Abordnung von Axel Ramberg und Urte Schell.

Ihr findet unten eine Stellungnahme mit weiteren Argumenten und dieser Forderung, welche wir an das MK gesendet haben.

Update 01.07.2016: Diese Stellungnahme und unsere Forderung werden unterstützt durch: Allgemeiner Studierenden Ausschuss (AStA),  Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät und Studentischer Rat der Leibniz Universität Hannover;  Fachschaft Sonderpädagogik der Universität Oldenburg;  Fachschaftsvertretung Sonderpädagogik der Universität Landau; Fachschaftsrat Sonderpädagogik der Universität Hamburg;  Fachschaft Lehramt der Justus-Liebig-Universität Gießen;  Fachschaftrat Erziehungswissenschaften der Uni Leipzig; Fachschaft Rehabilitationswissenschaften der Technischen Universität Dortmund;  Bundesfachschaftentagung (BuFaTa) Generation Inklusion in Landau im Juni 2016 (Zusammenschluss von Studierendenvertretungen der Behinderten-, Heil-, Inklusions-, Integrations-, Rehabilitations- und Sonderpädagogik im deutschsprachigen Raum).

Wir haben zudem eine Petition eröffnet, um auch digital weitere Unterschriften zu sammeln und interessierten Personen die Möglichkeit zu geben, sich zu beteiligen, auch wenn sie nicht in Hannover sind.
Update 05.07.2016: Das Sammelziel von 1.000 Unterschriften wurde überschritten. Danke an alle Unterstützer*innen an dieser Stelle.

Update 05.07.2016:
Mittlerweile haben wir von der nds. Staatssekretärin des MKs Fr. Huxhold eine Antwort bekommen. Leider wird dort nicht auf unser Anliegen direkt eingangen, sondern nur dass allgemeine Vorgehen (Abordnungen nur bei gesicherte Unterrichtsversorgung, Abordnungen immer befristet, im Idealfall Mischung aus Lehre und Praxis) erläutert. Auch dass an der Uni 5 neue Stellen geschaffen wurden, sehen wir nicht so, da diese mit Lehrkräften besetzt wurden, die eh schon an der Uni arbeiten (Hr. Mangels, Hr. Hoyer, Hr. Stitzinger, Fr Meyer) und nur eine neue Vertragsform erhalten haben. Somit fallen weiterhin die Stellen ersatzlos weg.
Wir haben das Schreiben von Frau Huxhold beantwortet und ihr sowie der Kultusministerin Fr. Heiligenstadt und den zuständigen Mitarbeiter*innen die Unterschriften und Kommentare der Petition überreicht.
Zusätzlich haben wir zahlreiche Landtagsabgeordnete, Sprecher*innen für Bildung und Komunalpolitiker*innen aller Parteien mit Vorlage der Stellungnahme und des Briefwechsels über die Situation informiert und um Reaktion gebeten. Einer ersten Antwort nach wird die Problematik mittels „schriftlicher Anfrage an die Landesregierung“ die „politische Ebene des Landtages“ erreichen, was uns sehr freut.

Gemeinsam mit dem AStA Hannover suchen wir an der Uni Hannover andere betroffene Fachbereichen, wollen uns austauschen und vernetzten und dann ggf. gemeinsam agieren und weitere Aktionen planen.

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und ihr seid herzlich eingeladen, euch auch aktiv einzubringen. Kommt dazu am besten dienstags um 18 Uhr zu unseren Sitzung in Raum -119 vorbei.

Bitte teilt diesen Beitrag und v.a. die Petition, wir danken dafür schonmal im Voraus!

Eure Fachschaft Sonderpädagogik Uni Hannover

____________________________________
Stellungnahme

( Seite 1Seite 2 und Seite 3 als Direkt-Link)

Stellungnahmen zu Schell und Ramberg_ Brief_Seite_1Stellungnahmen zu Schell und Ramberg_ Brief_Seite_2Stellungnahmen zu Schell und Ramberg_ Brief_Seite_3

 

 

Einladung zur konstituierenden Sitzung 2016

Liebe Sonderpädagogik Studierende,

wir laden euch alle herzlich zu unserer ersten Fachschaftssitzung im Sommersemester 2016, welche zeitgleich eine konstituierende* Sitzung ist, ein.

Diese findet am Dienstag 05. April 2016 um 18.00 Uhr im Raum -119 (Schlosswender Straße 1, Keller) statt.

Die vorläufige Tagesordnung ist:
TOP 1 Wahl von Sitzungsleitung und Protokollant_in
TOP 2 Festhalten von Einladungsform und -inhalt
TOP 3 Genehmigung der Tagesordnung
TOP 4 Beschluss der Geschäftsordnung der Fachschaft
Sonderpädagogik
TOP 5 Wahl des/r Fachrats(ämter)
TOP 6 Verschiedenes

Eingeladen sind alle Studierenden folgender Studiengänge:

• Sonderpädagogik, Bachelor of Arts
• Lehramt für Sonderpädagogik, Master of Education
• Sonderpädagogik und Rehabilitationswissenschaften, Master of Arts

Bei einer Konstituierung, (* konstituierend laut Duden = “[zur Gründung zusammentreten und] die eigene Organisationsform, Geschäftsordnung o. Ä. festlegen; sich bilden, zusammenschließen und festen Bestand gewinnen“ ), werden die studentischen Vertreter_innen in der Fachschaft Sonderpädagogik von allen Studierenden des Faches Sonderpädagogik in ihrer Arbeit durch eine direkte Wahl bestätigt und anschließend wird das Ergebnis an den AStA der Uni Hannover zwecks offizieller und bürokratischer Anerkennung als legimitierte Fachschaft weitergeleitet.

Es ist daher wichtig, wenn möglichst viele von euch zur Konstituierung kommen. Gern können wir dort auch etwas über unsere vielseitige und interessante Arbeit erzählen und Fragen aller Art beantworten. Wenn ihr Interesse habt, in der Fachschaft mitzuwirken und euch zu engagieren, seid ihr ebenfalls eingeladen, unverbindlich in einer unserer wöchentlichen öffentlichen Sitzungen (Dienstags 18.00 Uhr) vorbei zu kommen.

Die formale Einladung findet ihr auch nochmal unten.Bei Fragen könnt ihr uns gern eine E-Mail schreiben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir euch am 14. April möglichst zahlreich begrüßen können!

Eure Fachschaft Sonderpädagogik Uni Hannover

____________

Einladung Konst. Sitzung 2016

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Poster 2015 final

Die Fachschaft Sonderpädagogik richtet am Donnerstag, 03. Dez. 2015, einen Weihnachtsmarkt im Innenhof des Institut für Sonderpädagogik (Schlosswender Str. 1) aus.

Dazu laden wir euch herzlich ein.

Es wird wieder heißen Glühwein und leckeren Punsch und erstmals auch Kakao sowie frische (vegane) Waffeln und einem Keksbasar geben.
Der Keksbasar (s.u.) wird aus Keksspenden zusammengestellt und der Verkaufserlös wird in diesem Jahr dem Lecker Haus in Stöcken überreicht.

Eine musikalische Untermalung ist außerdem in Planung

Wir würden uns über euer Kommen freuen!

Eure Fachschaft Sonderpädagogik Uni Hannover


Keksbasar – Spendenaufruf:

Unter anderem soll es einen Keksbasar geben, deren Einnahmen an das Lecker Haus in Stöcken gespendet werden. Und dafür brauchen wir EUCH! Denn ohne Kekse kann es auch keinen Keksbasar geben
Wenn ihr also Zeit und Lust habt, leckere Knuspereien zu backen und diese dem Weihnachtsmarkt zu spenden, dann immer her damit. Ihr könnt euch frei entfalten und das backen, worauf ihr Lust habt, gern auch vegane Varianten!
Zusätzlich wäre es hilfreich, wenn ihr zu den Keksen gleich ein Schild dazu legt, wo drauf steht, was gebacken wurde und was drin ist!

Sollten wir euer Interesse geweckt haben, so schickt doch eine Mail an:
anika_sureck@yahoo.de
mit euren Ideen zur besseren Planung.

Die Abgabe der Kekse erfolgt am Donnerstag, 03.12.15 ab 10 Uhr im Fachschaftsraum -119 oder individuell nach Absprache.

Vielen Dank im Voraus

Spieleabend

Liebe Studierende,

wir wollen nach der positiven Resonanz des Spieleabends in der O-Woche für die Erstsemester einen neuen Versuch starten und diesmal alle Sonderpädagogik Studierende herzlich einladen.

Nächste Woche Mittwoch, am 25. November, wollen wir ab 16 Uhr allen Spielfreunden die Möglichkeit geben, im Fachschaftsraum -119 Spielklassiker wieder zubeleben oder neue Spiele zu entdecken.

Wir haben eine kleine Sammlung an Spielen, u.a. auch Werwölfe, gern können aber natürlich auch eigene Spiele mitgebracht werden. Kennzeichnet diese dann bitte mit eurem Namen.

Wenn jede_r Besucher_in eine Kleinigkeit zu Essen oder zu Trinken mitbringt, kann einem fröhlichem Spieleabend nichts mehr im Weg stehen.
Wir haben kostenlos Tee/-wasser und Tassen im Raum vorrätig und auch ein paar Softdrinks und Bier können wir gegen eine kleine Spende anbieten.

Wir freuen uns auf euer Kommen und auf einen tollen gemütlichen Abend.

Eure Fachschaft Sonderpädagogik Uni Hannover

Spieleabend November 2015